Posts

Tier des Monats April: Biene 🐝

Bild
Foto Creative Commons Licence Christel  Herzlich willkommen auf meinem Blog. Entschuldigung das das Tier des Monats so spät raus kam. Ich hoffe das ist nicht allzu schlimm. Heute geht es um Bienen🐝🐝Jetzt im Frühling sieht man sie immer häufiger.Bienen sind sehr wichtig für uns denn sie geben uns den Honig und sorgen dafür dass wir Obst essen können.Denn sie Bestäuben Pflanzen. Erst durch das Bestäuben von Blüten können bei Bäumen Früchte und bei den Gemüsepflanzen Gemüse wachsen. Bienen arbeiten jeden Tag für uns👍  Der Körper besteht wie  bei allen Insekten auch aus 3 Teilen. Am Kopf befinden sich die Augen, die Fühler die als Nase dienen und die Mundwerkzeuge die aus zwei weichen starken Kiefern und einem Rüssel bestehen. Kommen wir zu dem  nächstem Körperteil  die Brust und Rücken mit zwei sehr dünnen Flügelpaaren und 6 Beinchen. Und zum Schluss das größte Körperteil und das Marktzeichen der Bienen 🐝 : der gelb- schwarz geringelte Hinterleib mit dem Giftstachel. Bienen sterben we

Wir gegen Klimawandel

Bild
Creative Commons, Christoph Scholz (https://www.flickr.com/photos/140988606@N08/44244851400) Hi, willkommen auf meinem Blog.👀😀 Heute geht es um Klimawandel oder auch Erderwärmung genannt, hat sich ja jemand gewünscht . War schwieriger als gedacht deshalb habe ich mir etwas Verstärkung  von meinen Eltern geholt.  Klimawandel😕 Gemeint ist, dass das Wetter sich stark verändert. Es ist in den letzten 100 Jahren ungefähr 1 Grad wärmer geworden. 1 Grad – klingt jetzt nicht so viel denkt ihr vielleicht. Aber das stimmt nicht. Und gleichzeitig geht es immer weiter. Bis zum Jahr 2100 rechnen Forscher mit einem Anstieg von mehr als 6 Grad, wenn wir nichts unternehmen. Und schon bei mehr als 2 Grad kommt es zu schlimmen Folgen. Denn dadurch schmelzen die Gletscher und das Eis am Nord- und Südpol🐧. Es kommt zu Überschwemmungen🌊, viele Menschen und Tiere wie der Pinguin🐧 verlieren ihren Lebensraum. Es wird an manchen Stellen Starkregen⛆ geben und wiederum anderswo breitet sich die Wüste aus.

HILFLOS: Wale

Bild
Hi zusammen😀👋 und willkommen auf meinem Blog. Heute mit dabei Sonja. Wir haben uns einen Blog über die großen Meeressäuger ausgedacht. Oder Wale!!!!!🐋🐬🐬   Also es gibt Zahnwale wie der Orca oder der Delfin, und dann gibt es noch die Bartenwale wie der Blauwal oder Buckelwal. Zahnwale haben wie der Name schon sagt Zähne mit denen sie ihre Beute kauen. Bartenwale brauchen so etwas nicht, denn sie haben große Barteln mit dem sie Plankton also winzige Krebse aus dem Wasser🌊 filtern.  Wale sind Säugetiere also müssen auch sie Luft atmen. Sie kommen dabei nicht wirklich aus dem Wasser, sondern strecken das Blasloch aus dem Wasser. Delfine allerdings machen das nicht so häufig. Delfine machen gerne akrobatische Sprünge aus dem Wasser. Wer hat schon mal auf einer Wal Tour einen echten Wal🐋 gesehen? Der weiß wie groß sie sind denn manchmal kann man sich die Größe kaum vorstellen zum Beispiel der Blauwal das größte Tier der Welt kann bis zu 35 Meter groß werden. Gigantisch oder? 👀 Wale h

Mein Tier des Monats März: Marienkäfer

Bild
Marienkäfer 🐞 kennt wahrscheinlich jeder von Euch aber vielleicht könnt ihr hier noch neue Infos über den kleinen Käfer 🐞 erfahren. Viel Spaß!  Ich hab als ich klein war immer gedacht wenn ein Marienkäfer viele Punkte hat dann ist er alt. Das stimmt natürlich nicht aber ich dachte es. Marienkäfer sind  übrigens sehr nützlich im Garten da sie Blattläuse oder Spinnmilben fressen. Schon als Larve fressen Marienkäfer bis zu 3000 Blattläuse oder Spinnmilben. Das coole ist sie können auch  fliegen. Und nicht nur das, sie können sogar sehr gut fliegen und sie erreichen 71 bis 91 Flügelschläge pro Sekunde😮.  Viel Arten wie zum Beispiel der Licht-Marienkäfer werden in der Nacht durch künstliches Licht angelockt. Dadurch kann es zu nächtlichen Ausbreitungsflügen kommen. Aber nicht immer wir der Marienkäfer geliebt. Viele denken er wäre auch ein Schädling. Weil manche Gift im Garten sprühen gibt es die Marienkäfer in Gärten nicht mehr so oft. Sie hängen meistens an warmen weißen Wänden oder an

Vögel im Garten

Bild
Foto: Yannis Meuser Hallo zusammen hier ist wieder ein neuer Umweltchecker Blog. Dieses Mal geht es um Vögel, die ihr euch in euren Garten holen könnt. Amseln, Meisen, Tauben, Spatzen und Rotkehlchen sieht man häufig im Garten. Ich zeige euch heute wie ihr für Vögel sehr leckeres 🍨 Futter machen könnt und es gibt natürlich zahlreiche Informationen. Ganz wichtig ist: bitte baut euren Garten mit echtem Gras, denn die Spatzen sind bald gefährdet denn viele Menschen nehmen nur noch Kunstrasen und Beton im Garten. Außerdem sehen Grünflächen eh schöner aus also denkt an die Spatzen!!! Wenn ihr Vögel 🦅 im Garten haben wollt braucht ihr Futter und außerdem eine Wasserschale zum Baden. Damit ihr nicht unnötig in Plastik verpacktes Vogelfutter kauft habe ich ein Rezept für euch gemacht. Dieses Futter lieben die Vogel 🕊🦜 . Ich habe sehr viel Erfolg damit.   Ihr braucht: 40g Haferflocken 14g Kleingehakte Nüsse aller Art Und wenn ihr habt Sonnenblumen Kerne Gibt die 40g Haferflocke

Tierischer Blödsinn

Bild
So endlich schaffe ich es einen neuen Eintrag zu posten😏. Dieses Mal geht es um Tiere🐘, die nur wegen Corona😷 gehalten werden.  So was passiert in der letzten Zeit immer mehr, weil die Leute einsam👤 sind wegen Covid-19. Allerdings kann man sich nicht einfach ein Tier🐍 anschaffen nur weil man grade in dieser doofen Zeit😕 allein ist. Mein Beispiel Tier ist der Hund🐕. Hunde sind süß und putzig😸 jedoch bevor man sich so einen lebendigen Lebensgefährten🐾 zulegt sollte man auch an das Tier denken. Hat man überhaupt Zeit Gassi zu gehen oder hat man das Geld für Futter und sonstiges? Ich rate euch kauft nie ein Tier bevor ihr euch informiert habt über das Verhalten💬 und sonstiges.  Ich sag euch manche werden am Ende von der doofen Zeit die Tiere einfach aussetzen👎😞 weil sie keine Lust oder Zeit mehr haben. In den letzten Jahren zum Beispiel wurden viele Tiere🐩 ausgesetzt denn man flog in den Urlaub. Bevor ihr euch ein Tier zulegt müsst ihr gucken: Wie viel Platz braucht das Tier🐘

Umweltschutz rund um den Planeten - Teil 1

Bild
So heute beschäftige ich mich mit der Umwelt rund um den Planeten .  Fangen wir mit dem Meer  an. Ich liebe das Meer und die Strände. Ihr doch auch oder? Aber was ist wenn ihr einen großen Strand seht   und alles voller Müll  ist wie mögt ihr den Strand jetzt? Ist doch schrecklich.  Auf Bali zum Beispiel sind solche Strände normal! Isabel und Melati Wiijsen wohnen auf Bali . Bali ist eine Insel und gehört zu Indonesien. Sie sahen fast nur noch Müll an ihren Stränden. Deshalb machten sie sich über die Umwelt schlau 🦈 . Aber sie sagten nicht: „schade da kann man nichts mehr machen“, sondern sie wurden erst recht wütend . Deshalb machten sie einen Plan. Eigentlich zwei Pläne. Erstens sie wollten an die Strände gehen und selber Müll sammeln . Und zweitens wollten sie sich dafür einsetzten dass die Plastiktüten  auf Bali verboten werden. Fast keiner nutzte damals einen Rucksack oder einen Stoffbeutel. Sie dachten sich allein würden sie es niemals schaffen die Strände sauber zu kriegen. N

Helft den Haien 🦈

Bild
Bild von  Andrea Pivari  auf  Pixabay Haie schwammen schon vor 100 Millionen Jahren vor den Dinosauriern in den Gewässern der Erde. Aber Haie haben einen sehr schlechten Ruf. Sie werden als Menschenfresser, Monster und Ungeheuer in Filmen dargestellt. Dabei stimmt das nicht. Haie sind Raubtiere ja aber keine Menschenfresser. Wenn die meisten Menschen an Haie denken dann denken sie an schlimme Unfälle mit Haien. Sag mal wie viele Menschen sterben an Kokosnüssen, und dann sag mal was du denkst wie viele Menschen an Haien sterben. Also durch Kokosnüssen sterben jährlich 150 Menschen und durch Haie nur 5 Menschen. Für Pferdeliebhaber: Durch Pferde kommen jährlich etwa 20 Menschen ums Leben. Ihr seht der Hai ist nicht richtig gefährlich. Den schlechtesten Ruf hat der weiße Hai also mein Lieblings-Hai. Weil er am größten und gefährlichsten aussieht. Ich weiß dass Haie mir nichts tun deswegen würde ich auch super gerne mit einem oder mehreren tauchen, so wie Robert das gemacht hat

Die drei besten Umwelt Apps

Bild
Hallo zusammen in meinem Blog. Wegen der Herbstferien konnte ich nicht mehr viel schreiben. Jedenfalls geht es diesmal um umweltfreundliche Apps. Denn wenn ihr schon eure elektronischen Geräte benutzt dann bitte auch mit diesen Apps. Ich und mein Freund Jan haben uns überlegt welche Apps gut sind.  1. Ecosia . Die Suchmaschine die Bäume pflanzt. Suchmaschinen sind sehr umweltschädlich denn sie brauchen sehr viel Strom. Ecosia pflanzt dafür Bäume. Ihr findet die Suchmaschine im Internet. Es gibt sie aber auch als App. Sucht sie doch einfach mal bei App Store oder Play Store.  2. Codecheck . Der Lebensmittelscanner. Mit dieser App kannst du gucken ob in den Lebensmitteln umweltschädliche Inhaltsstoffe drin sind - einfach scannen. Schaut Euch einfach mal mein Video hier an.  3. Nabu . Nabu ist der älteste und größte Umweltbund. Vom Nabu gibt es zwei Apps: Nabu Insektenwelt . Mit dieser App kannst Du Insekten entdecken und bestimmen. Außerdem gibt es noch Nabus Vogelwelt . In dieser App

20 Tipps wie du die Umwelt schützt🌱👍

Bild
1: Nicht so viel Müll verursachen! Reduziert euren Müll!! 2: Fahrt weniger Auto! Benutz dein Fahrrad 🚲   3: Werft keine Duschgel oder Shampoo Behälter weg 😌 ! Spült sie aus und benutzt es für etwas anderes 😀 4: Benutzt Akkus statt Batterien 🔋 5: Spart Strom ⚡ ️   Weniger Licht 💡 6: Benutze nicht die Badewanne 🛁 sondern die Dusche 🚿 7: Kleider und Gegenstände auf dem Flohmarkt kaufen 8: Kühlschrank. Er gehört zu den größten Stromfressen 😱 nur öffnen wenn nötig!!! 9: Weniger Fleisch essen 🍗🍖❌   10: Keine Lebensmittel wegschmeißen 🚯 11: Schalte deine elektronischen Geräte ganz aus, nicht nur auf Standby!!! 📵 12: Verzichte ganz auf Plastiktüten ⚠ ️ 13: Nehmt kein Palmöl 🌴 14: Kaufe weniger ❌ 15: Keine Strohhalme benutzen 😕 ‼️ 16: Heizung nicht voll aufdrehen ⚠ ️ Nach heizen runter drehen ✔ ️ 17: Papier sparen  📄📝   18: LED statt   Glühbirnen 💡 19: Vermeide Essen aus der Konservendose ✖ ️ ⚠ ️ 20: Nutze im Internet Ecosia 👍👍👍👍 das